Neuvorstellung aus dem Hause Pulsar - Pulsar Proton XQ30

Mit dem Pulsar Proton XQ30 stellt Pulsar sein neues Wärmebildvorsatzgerät vor. Es klein, leicht und kompakt. Ein ideales Vorsatzgerät für die Pirsch auf Schwarzwild.
Das Jahr 2021 verläuft so wie das Jahr 2020 ausgelaufen ist. Eine Neuheit nach der anderen wird seitens der Hersteller vorgestellt. Die Nachfrage nach Wärmebildvorsatzgeräte scheint ungebremst zu sein. Ein Faktor der vergangenen Jahre war die Auflösung und die thermische Empfindlichkeit. Neuerdings ist ein Trend zu verzeichnen, der sich in immer kleineren und leistungsstarken Geräten spiegelt. Ein Vorsatzgerät sollte neben einer guten Leistung auch möglichst nichts wiegen. Mit dem Pulsar Proton XQ30 stellt Pulsar sein neues Vorsatzgerät vor, welches klein, kompakt und leicht ist - sowie über eine gute Leistung verfügt. Sicherlich ist es nicht vergleichbar mit einem Pulsar Krypton, dennoch ausreichend, um ein Stück Schwarzwild auf 100m sicher anzusprechen und auch zu erlegen.
Pulsar führt auch bei diesem Modell sein klares modulares Konzept fort. Gepowert wird das Pulsar Proton wie auch die Axion XQ38 Modelle durch den APS5 Akku, der für eine ausreichende Laufzeit von bis zu 6 Std. verfügt. Kein anderes Wärmebildvorsatzgerät, außer das Pulsar Krypton, kommt an diese Leistung heran. Die meisten Vorsatzgeräte schwächeln schon nach der Hälfte der Zeit. Wer ein hinreichend gutes Wärmebildvorsatzgerät für relativ kleines Geld sucht, ist bei dem Pulsar Proton bestens aufgehoben. Wie auch bei vielen anderen Pulsar Wärmebildgeräten ist auch bei diesem Gerät nur mit einer begrenzten Stückzahl zu rechnen, die auf den Markt kommt. Schnell werden die Lieferzeiten nach oben schnellen. Eine rechtzeitige Bestellung ist zu empfehlen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel