Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 9
Dedal 552 Photonis XR5
Dedal 552 Photonis XR5
8.199,00 € *
Dedal 552 Gen III schwarz-weiss Manual Gain
Dedal 552 Gen III schwarz-weiss Manual Gain
6.619,00 € *
Dedal 552 Gen III schwarz-weiss IR
Dedal 552 Gen III schwarz-weiss IR
6.545,00 € *
Dedal Nachtsichtbrille DVS-8 Photonis XR-5
Dedal Nachtsichtbrille DVS-8 Photonis XR-5
6.339,00 € *
Dedal 552 Gen III grün Manual Gain
Dedal 552 Gen III grün Manual Gain
6.325,00 € *
Dedal 552 Gen III grün IR
Dedal 552 Gen III grün IR
6.249,00 € *
Dedal 370 Photonis XR-5
Dedal 370 Photonis XR-5
5.999,00 € *
Dedal Nachtsichtbrille DVS-8 XD-4
Dedal Nachtsichtbrille DVS-8 XD-4
5.729,00 € *
Nightlux Nachtsichtgerät DE14 AX+ ONYX AG
Nightlux Nachtsichtgerät DE14 AX+ ONYX AG
5.090,00 € *
Dedal Nachtsichtbrille DVS-8 Generation 3
Dedal Nachtsichtbrille DVS-8 Generation 3
4.999,00 € *
Dedal 370 Photonis XD-4
Dedal 370 Photonis XD-4
4.695,00 € *
Nightlux Hunter BX 55 AG
Nightlux Hunter BX 55 AG
4.670,00 € *
Dedal 552 mit Photonis 1441 Bildverstärkerröhren
Dedal 552 mit Photonis 1441 Bildverstärkerröhren
4.499,00 € * 4.740,00 € *
Nightlux Hunter AX+ 70 AG
Nightlux Hunter AX+ 70 AG
4.390,00 € *
Nightlux Hunter AX+ 70
Nightlux Hunter AX+ 70
4.290,00 € *
Nightlux Hunter AX 64  3HD
Nightlux Hunter AX 64 3HD
4.090,00 € *
Nightlux Hunter AX 64 AG
Nightlux Hunter AX 64 AG
4.090,00 € *
Nightlux Nachtsichtbrille AX+ (AN/PVS7B)
Nightlux Nachtsichtbrille AX+ (AN/PVS7B)
3.899,00 € *
Nightlux Nachtsichtgerät NV Mono III AX+ 6,7x
Nightlux Nachtsichtgerät NV Mono III AX+ 6,7x
3.799,00 € *
1 von 9

Nachtsichtgeräte

Ohne ein hochprofessionelles Nachtsichtgerät, welches einem eine optimale Sicht selbst bei dunkelsters Nacht bietet, bleiben sie ohne Erfolg. Vegaoptics bietet Ihnen in ihrem Nachtsichtgeräte Shop für nahezu jede Form der Objekt- und Personenüberwachung das passende Nachtsichtgerät an. Bei uns hört die Beratung nach dem Kauf nicht auf. 
Für sehr viele Personengruppen wie z.B. Jäger, Detektive und Naturbeobachter und Behördenmitarbeiter die auch die nächtliche Tierwelt oder Ihre Umgebung beobachten möchten, ist ein Nachtsichtgerät ein wichtiges Werkzeug. Mit unseren Nachtsichtgeräten muss der Tag niemals enden. Unsere kompakten Nachtsichtgeräte können einfach verstaut und überall mit hin genommen werden, so dass sie jederzeit einsatzbereit sind. Nachtsichtgeräte gibt es in verschiedensten Bauweise, als monokulares Nachtsichtgerät, als binokulares Nachtsichtgerät oder auch als extra leichte Nachtsichtbrille, welche am Kopf, mittels kopfhalterung, befestigt werden kann. Somit ist es möglich für jeden Einsatzzweck ein passendes Nachtsichtgerät anzuwenden. Durch den Einsatz von verschiedensten Zubehörteilen, wie z.B. einem IR-Strahler, kann der Leistungsgrad eines Standard-Nachtsichtgerät gesteigert werden und noch besser an die individuellen Aufgaben angepasst werden.

Wir bieten Ihnen hier in unserem Shop verschiedenste Marken-Nachtsichtgeräte unterschiedlichster Hersteller, Generation 1+,2+ und 3 sowie digitale Nachtsichtgeräte an. Unser Sortiment an Nachtsichtgeräten wird dabei immer weiter ergänzt, so dass wir Ihnen auch für Produkte, die wir bisher noch nicht in unserem Onlineshop anbieten, gerne ein individuelles Angebot machen. 

Unser Lieferprogramm umfasst derzeit folgende Hersteller: Armasight, Bresser, Bushnell, Dedal, Dipol, Lynx, Minox, Night Owl, Nightlux, Pulsar und Yukon.

Bei Fragen zur Auswahl des passenden Nachtsichtgerätes oder des entsprechenden Zubehörs stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Wichtige Faktoren beim Kauf eines Nachtsichtgeräts

Überlegen Sie sich vor dem Kauf eines Nachtsichtgeräts ganz genau für welchen Zweck Sie das Gerät einsetzen möchten und was für eine Leistung Sie von diesem Gerät erwarten. Prüfen Sie außerdem zuerst den Inhalt Ihrer Geldbörse ob Ihre Erwartungen sich mit der Leistung und dem Preis auch decken. Erwarten Sie nicht beim Kauf eines Gen. 1+ Nachtsichtgerät die Leistung eines XR-5 oder Gen.3 Nachtsichtgerät. Wenn Sie sich dessen schon mal im klaren sind ist Ihnen schon sehr geholfen. Wie auch in vielen anderen Bereichen gilt auch bei der Nachtsichttechnik: Qualität hat seinen Preis.

Die Leistungsmerkmale und Technische Daten bei einem Nachtsichtgerät können in verschiedenen Kategorien eingestuft werden, die später bei der Entscheidungsfindung über den Kauf eines Nachtsichtgerätes sehr hilfreich sind. Im wesentlichen kann ein Nachtsichtgerät in 4 Bewertungskategorien eingeteilt werden, welche sind, Leistung des Nachtsichtgeräts in Bezug auf die verwendete Bildverstärkerröhre, also Gen.1, Gen.2, höher oder Digital, ein weiterer Bewertungsfaktor ist die Ergonomie eines Nachtsichtgeräts, die optische Leistung und die laufenden Betriebskosten, die Betriebskosten können bei dem ein oder anderen digitalen Nachtsichtgerät schon sehr stark ins Gewicht fallen.

Leistungsfähigkeit eines Nachtsichtgerätes

Der für die Kaufentscheidung wohl wichtigste und ausschlaggebende Faktor beim Kauf eines Nachtsichtgerätes ist die Leistung eines Nachtsichtgeräts. Die heute erhältlichen Generation 1+ bis 3 Nachtsichtgeräte (dabei spielen Generation 0 Nachtrsichtgeräte keine Rolle mehr, da veraltet) liefern ein angemessenes Ergebnis der beobachteten Objekte unter schlechten Lichtbedingungen sowie auch bei Vollmond. Ist kein Licht oder nur sehr wenig Licht vorhanden, wie es z.B. unter dichtem Laubwerk, in Höhlen, sowie Bunker und Räume ohne Fenster vorkommt ist der Einsatz einer zusätzlichen Infrarot-Beleuchtung für die optimale Leistung des Nachtsichtgerätes unerlässlich. Wird ein Nachtsichtgerät mit einem Infrarotstrahler betrieben spricht man von einem aktiven Nachtsichtgerät, dabei erzeugt der Infrarotstrahler die notwendige, jedoch in der Regel, für das bloße Auge, nicht sichtbare Beleuchtung. Für Einsatzkräfte wie z.B. Polizei, Militär oder auch für Jäger ist es wichtig zu wissen, dass eine aktive Beleuchtung, auch durch andere Benutzer von Nachsichtgeräten leicht zu erkennen ist. 
Ist es wichtig das Sie nicht entdeckt werden möchten, sollten Sie sich deshalb für den Kauf eines Nachtsichtgerät entscheiden welches in vielen Situationen ohne zusätzliche Beleuchtung auskommen kann. Ist bei bestimmten Einsatzsituationen kein Restlicht vorhanden, nützt Ihnen auch das beste Nachtsichtgerät nichts, da ja kein restliches Licht verstärkt werden kann.

Ergonomie eines Nachtsichtgerätes

Ein weiterer wichtiger Faktor bei Kauf eines Nachtsichtgerätes ist die Ergonomie des Nachtsichtgeräts.

Zur Ergonomie eines Nachtsichtgeräts gehören Funktionen wie einfaches Handling, also das Ein- und Ausschalten des Gerätes, sichere Handhabung und Bedienung auch bei Dunkelheit, oder das Austauschen der Batterien auch mit Handschuhen, sowie Gewicht und Größe! Außerdem kann es beim einschalten eines Nachtsichtgerätes zu einem störenden "Klick" Geräusch kommen. Jäger die Stunden auf dem Ansitz verbrigen sollten beim Kauf eines Nachtsichtgerätes unbedingt darauf achten das es sich leise einschalten lässt. 
Bei längeren Einsatzzeiten ist auch das Gewicht eines Nachtsichtgeräts sehr wichtig. Große und schwere Nachtsichtgeräte die mit einer Kopfhalterung getragen werden können auf die Dauer sehr ermüdend sein. Achten Sie daher beim Kauf eines Nachtsichtgerät mit Kopfhalterung auf das Gewicht des Nachtsichtgerät, 1kg und mehr ist auf die Dauer im wahrsten Sinne des Wortes, einfach nicht tragbar.

Optische Leistungsfähigkeit eines Nachtsichtgeräts

Bei der Entscheidungsfindung zum Kauf eines Nachtsichtgerätes spielt auch die Vergrößerung und das Gesichtsfeld eine wichtige Rolle. Vor dem Kauf sollte man daher schon folgendes Wissen: Die Einsatzentfernung: Seien Sie sich im Klaren auf welche Entfernungen Sie das Nachtsichtgerät einsetzen möchten und wie groß der zu beobachtende Bereich sein wird? Ein Nachtsichtgerät ohne optische Vergrößerung ist mit einem großen Sehfeld verbunden und daher perfekt geeignet für kurze und mittlere Entfernungen. Für Beobachtungen auf größerer Entfernung sollte man sich ebenfalls zuerst im Klaren sein ob es notwendig ist das zu beobachtende Objekt tatsächlich vergrößernd zu beobachten oder es nur sichtbar machen. Aus diesem Grunde ist der Bedarf an Vergrößerung unterschiedlich und es gilt der Grundsatz das eine vergrößernde Optik das Objekt nicht unbedingt sichtbar macht, denn folgende physikalischen Zusammenhänge sollte man sich immer bewusst machen. Wird der Vergrößerungsfaktor erhöht, verringert sich automatisch das Sehfeld und dadurch verringert sich auch im Verhältnis die durch das Objektiv aufgenommene Lichtmenge. Sollten Sie sich also für den Kauf eines Nachtsichtgeräts mit optischer Vergrößerung entscheiden ist ein hochwertiges Nachtsichtgerät mit hoher Leistung und Hochleistungs-Optiken die Konsequenz daraus.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Multi-Task-Fähigkeit, also die Vielseitigkeit eines Nachtsichtgeräts. Ist es je nach Einsatzsituation wichtig zwischen einer kleinen und großen Vergrößerung zu wechseln? Wenn ja, wie schnell und einfach kann der Tausch einer Optik von statten gehen? Ist die Gefahr der Verschmutzung oder Beschädigung der Bildverstärkerröhre groß, weil das Gerät geöffnet werden muss? Können die Arbeiten auch mit Handschuhen unter schwierigen Einsatzbedienungen getätigt werden?

Laufende Unterhaltskosten eines Nachtsichtgerätes

Nicht nur der momentane Einkaufspreis eines Nachtsichtgerätes sollte bei der Entscheidungsfindung der ausschlaggebende Faktor sein. Wichtig sind auch folgende Kriterien: Wie oft muss eine Bilverstärkerröhre des Nachtsichtgerätes ersetzt werden? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit von Ausfällen? Garantie? Sind die Batterien handelsüblich und wie hoch ist die Batterielebensdauer?

Haben Sie Kritik oder Anregungen zu diesem Nachtsicht Ratgeber können Sie uns dies gerne per Kontaktformular mitteilen.

Ihr Vegaoptics Team

Aufbau eines Nachtsichtgerätes

Aufbau Nachtsichtgerät


Ohne ein hochprofessionelles Nachtsichtgerät, welches einem eine optimale Sicht selbst bei dunkelsters Nacht bietet, bleiben sie ohne Erfolg. Vegaoptics bietet Ihnen in ihrem Nachtsichtgeräte Shop... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nachtsichtgeräte

Ohne ein hochprofessionelles Nachtsichtgerät, welches einem eine optimale Sicht selbst bei dunkelsters Nacht bietet, bleiben sie ohne Erfolg. Vegaoptics bietet Ihnen in ihrem Nachtsichtgeräte Shop für nahezu jede Form der Objekt- und Personenüberwachung das passende Nachtsichtgerät an. Bei uns hört die Beratung nach dem Kauf nicht auf. 
Für sehr viele Personengruppen wie z.B. Jäger, Detektive und Naturbeobachter und Behördenmitarbeiter die auch die nächtliche Tierwelt oder Ihre Umgebung beobachten möchten, ist ein Nachtsichtgerät ein wichtiges Werkzeug. Mit unseren Nachtsichtgeräten muss der Tag niemals enden. Unsere kompakten Nachtsichtgeräte können einfach verstaut und überall mit hin genommen werden, so dass sie jederzeit einsatzbereit sind. Nachtsichtgeräte gibt es in verschiedensten Bauweise, als monokulares Nachtsichtgerät, als binokulares Nachtsichtgerät oder auch als extra leichte Nachtsichtbrille, welche am Kopf, mittels kopfhalterung, befestigt werden kann. Somit ist es möglich für jeden Einsatzzweck ein passendes Nachtsichtgerät anzuwenden. Durch den Einsatz von verschiedensten Zubehörteilen, wie z.B. einem IR-Strahler, kann der Leistungsgrad eines Standard-Nachtsichtgerät gesteigert werden und noch besser an die individuellen Aufgaben angepasst werden.

Wir bieten Ihnen hier in unserem Shop verschiedenste Marken-Nachtsichtgeräte unterschiedlichster Hersteller, Generation 1+,2+ und 3 sowie digitale Nachtsichtgeräte an. Unser Sortiment an Nachtsichtgeräten wird dabei immer weiter ergänzt, so dass wir Ihnen auch für Produkte, die wir bisher noch nicht in unserem Onlineshop anbieten, gerne ein individuelles Angebot machen. 

Unser Lieferprogramm umfasst derzeit folgende Hersteller: Armasight, Bresser, Bushnell, Dedal, Dipol, Lynx, Minox, Night Owl, Nightlux, Pulsar und Yukon.

Bei Fragen zur Auswahl des passenden Nachtsichtgerätes oder des entsprechenden Zubehörs stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Wichtige Faktoren beim Kauf eines Nachtsichtgeräts

Überlegen Sie sich vor dem Kauf eines Nachtsichtgeräts ganz genau für welchen Zweck Sie das Gerät einsetzen möchten und was für eine Leistung Sie von diesem Gerät erwarten. Prüfen Sie außerdem zuerst den Inhalt Ihrer Geldbörse ob Ihre Erwartungen sich mit der Leistung und dem Preis auch decken. Erwarten Sie nicht beim Kauf eines Gen. 1+ Nachtsichtgerät die Leistung eines XR-5 oder Gen.3 Nachtsichtgerät. Wenn Sie sich dessen schon mal im klaren sind ist Ihnen schon sehr geholfen. Wie auch in vielen anderen Bereichen gilt auch bei der Nachtsichttechnik: Qualität hat seinen Preis.

Die Leistungsmerkmale und Technische Daten bei einem Nachtsichtgerät können in verschiedenen Kategorien eingestuft werden, die später bei der Entscheidungsfindung über den Kauf eines Nachtsichtgerätes sehr hilfreich sind. Im wesentlichen kann ein Nachtsichtgerät in 4 Bewertungskategorien eingeteilt werden, welche sind, Leistung des Nachtsichtgeräts in Bezug auf die verwendete Bildverstärkerröhre, also Gen.1, Gen.2, höher oder Digital, ein weiterer Bewertungsfaktor ist die Ergonomie eines Nachtsichtgeräts, die optische Leistung und die laufenden Betriebskosten, die Betriebskosten können bei dem ein oder anderen digitalen Nachtsichtgerät schon sehr stark ins Gewicht fallen.

Leistungsfähigkeit eines Nachtsichtgerätes

Der für die Kaufentscheidung wohl wichtigste und ausschlaggebende Faktor beim Kauf eines Nachtsichtgerätes ist die Leistung eines Nachtsichtgeräts. Die heute erhältlichen Generation 1+ bis 3 Nachtsichtgeräte (dabei spielen Generation 0 Nachtrsichtgeräte keine Rolle mehr, da veraltet) liefern ein angemessenes Ergebnis der beobachteten Objekte unter schlechten Lichtbedingungen sowie auch bei Vollmond. Ist kein Licht oder nur sehr wenig Licht vorhanden, wie es z.B. unter dichtem Laubwerk, in Höhlen, sowie Bunker und Räume ohne Fenster vorkommt ist der Einsatz einer zusätzlichen Infrarot-Beleuchtung für die optimale Leistung des Nachtsichtgerätes unerlässlich. Wird ein Nachtsichtgerät mit einem Infrarotstrahler betrieben spricht man von einem aktiven Nachtsichtgerät, dabei erzeugt der Infrarotstrahler die notwendige, jedoch in der Regel, für das bloße Auge, nicht sichtbare Beleuchtung. Für Einsatzkräfte wie z.B. Polizei, Militär oder auch für Jäger ist es wichtig zu wissen, dass eine aktive Beleuchtung, auch durch andere Benutzer von Nachsichtgeräten leicht zu erkennen ist. 
Ist es wichtig das Sie nicht entdeckt werden möchten, sollten Sie sich deshalb für den Kauf eines Nachtsichtgerät entscheiden welches in vielen Situationen ohne zusätzliche Beleuchtung auskommen kann. Ist bei bestimmten Einsatzsituationen kein Restlicht vorhanden, nützt Ihnen auch das beste Nachtsichtgerät nichts, da ja kein restliches Licht verstärkt werden kann.

Ergonomie eines Nachtsichtgerätes

Ein weiterer wichtiger Faktor bei Kauf eines Nachtsichtgerätes ist die Ergonomie des Nachtsichtgeräts.

Zur Ergonomie eines Nachtsichtgeräts gehören Funktionen wie einfaches Handling, also das Ein- und Ausschalten des Gerätes, sichere Handhabung und Bedienung auch bei Dunkelheit, oder das Austauschen der Batterien auch mit Handschuhen, sowie Gewicht und Größe! Außerdem kann es beim einschalten eines Nachtsichtgerätes zu einem störenden "Klick" Geräusch kommen. Jäger die Stunden auf dem Ansitz verbrigen sollten beim Kauf eines Nachtsichtgerätes unbedingt darauf achten das es sich leise einschalten lässt. 
Bei längeren Einsatzzeiten ist auch das Gewicht eines Nachtsichtgeräts sehr wichtig. Große und schwere Nachtsichtgeräte die mit einer Kopfhalterung getragen werden können auf die Dauer sehr ermüdend sein. Achten Sie daher beim Kauf eines Nachtsichtgerät mit Kopfhalterung auf das Gewicht des Nachtsichtgerät, 1kg und mehr ist auf die Dauer im wahrsten Sinne des Wortes, einfach nicht tragbar.

Optische Leistungsfähigkeit eines Nachtsichtgeräts

Bei der Entscheidungsfindung zum Kauf eines Nachtsichtgerätes spielt auch die Vergrößerung und das Gesichtsfeld eine wichtige Rolle. Vor dem Kauf sollte man daher schon folgendes Wissen: Die Einsatzentfernung: Seien Sie sich im Klaren auf welche Entfernungen Sie das Nachtsichtgerät einsetzen möchten und wie groß der zu beobachtende Bereich sein wird? Ein Nachtsichtgerät ohne optische Vergrößerung ist mit einem großen Sehfeld verbunden und daher perfekt geeignet für kurze und mittlere Entfernungen. Für Beobachtungen auf größerer Entfernung sollte man sich ebenfalls zuerst im Klaren sein ob es notwendig ist das zu beobachtende Objekt tatsächlich vergrößernd zu beobachten oder es nur sichtbar machen. Aus diesem Grunde ist der Bedarf an Vergrößerung unterschiedlich und es gilt der Grundsatz das eine vergrößernde Optik das Objekt nicht unbedingt sichtbar macht, denn folgende physikalischen Zusammenhänge sollte man sich immer bewusst machen. Wird der Vergrößerungsfaktor erhöht, verringert sich automatisch das Sehfeld und dadurch verringert sich auch im Verhältnis die durch das Objektiv aufgenommene Lichtmenge. Sollten Sie sich also für den Kauf eines Nachtsichtgeräts mit optischer Vergrößerung entscheiden ist ein hochwertiges Nachtsichtgerät mit hoher Leistung und Hochleistungs-Optiken die Konsequenz daraus.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Multi-Task-Fähigkeit, also die Vielseitigkeit eines Nachtsichtgeräts. Ist es je nach Einsatzsituation wichtig zwischen einer kleinen und großen Vergrößerung zu wechseln? Wenn ja, wie schnell und einfach kann der Tausch einer Optik von statten gehen? Ist die Gefahr der Verschmutzung oder Beschädigung der Bildverstärkerröhre groß, weil das Gerät geöffnet werden muss? Können die Arbeiten auch mit Handschuhen unter schwierigen Einsatzbedienungen getätigt werden?

Laufende Unterhaltskosten eines Nachtsichtgerätes

Nicht nur der momentane Einkaufspreis eines Nachtsichtgerätes sollte bei der Entscheidungsfindung der ausschlaggebende Faktor sein. Wichtig sind auch folgende Kriterien: Wie oft muss eine Bilverstärkerröhre des Nachtsichtgerätes ersetzt werden? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit von Ausfällen? Garantie? Sind die Batterien handelsüblich und wie hoch ist die Batterielebensdauer?

Haben Sie Kritik oder Anregungen zu diesem Nachtsicht Ratgeber können Sie uns dies gerne per Kontaktformular mitteilen.

Ihr Vegaoptics Team

Aufbau eines Nachtsichtgerätes

Aufbau Nachtsichtgerät


Zuletzt angesehen