MINOX Fernglas HG 10x52

MINOX Fernglas HG 10x52
1.130,00 € * 1.229,00 € * (8,06% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 100 Euro Versandkostenfrei innerhalb Deutschland (Ausg. Waffen und Munition)

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

  • 62185
MINOX Fernglas HG 10x52 BR Aspherical Höchsten Ansprüchen zu genügen, war bei der... mehr

Produktinformationen "MINOX Fernglas HG 10x52"

MINOX Fernglas HG 10x52 BR Aspherical

Höchsten Ansprüchen zu genügen, war bei der Entwicklung und Gestaltung der HG-Ferngläser von MINOX oberstes Gebot. Im besten Sinne haben die Wetzlarer Ingenieure dabei High-Grade-Sportoptik mit Spitzenwerten in jeder Disziplin geschaffen. Das neu entwickelte Optik-System sorgt für eine faszinierend hohe Lichttransmission und damit für Bestnoten in Sachen Helligkeit und Kontrast. Spezialglas der SCHOTT AG ist dabei ein weiterer Garant für die brillante optische Qualität. Durch ihr tailliertes Design und Gehäuseteilen aus Magnesium sind die HG-Ferngläser die leichtesten in der Topklasse, formschön und ergonomisch. Die innovative Quick-Close-Fokussierung (QCF) perfektioniert die Bedienung und ermöglicht erstmals über eine Skala am Mitteltrieb exakte Distanzmessungen. Auf dieser Basis ist die MINOX HG-Generation die Referenz von heute mit dem Potential zum Klassiker von morgen.

Wesentliches Qualitätsmerkmal eines Fernglases ist die Güte seiner Lichttransmission. Die Ingenieure von MINOX entwickelten die innovative M*-Vergütung, eine Beschichtung der Glasflächen mit bis zu 21 auf die verschiedene Wellenlängen des sichtbaren Lichtes angepassten Belägen. Die dadurch auf beeindruckende 92 Prozent gesteigerte Lichtdurchlässigkeit verbessert signifikant Helligkeit, Kontrast, Detail- und Farbwiedergabe. Hierzu trägt auch das neu gerechnete optische System mit leistungsstarken Objektivdurchmesse von 43mm und 52mm sowie asphärischen Linsen für brillante, gestochen scharfe Bilder vom Zentrum bis zum äußersten Rand bei. Für einen zuverlässigen und langlebigen Korrosions- und Beschlagschutz ist das Fernglasinnere mit dem Edelgas Argon gefüllt.

Ein weiterer Meilenstein ist die Verspiegelung der Dachkantprismen mit der MinoBright-Technologie. Diese auf Silber basierende Beschichtung gewährleistet einen auf 99,8 Prozent erhöhten Wirkungsgrad der Reflexion an der Spiegeloberfläche, wodurch ein weiterer Beitrag zur Verbesserrung der Lichttransmission im System der HG-Ferngläser geleistet wurde. Buchstäblich „Made in Germany“ sind die eingesetzten optischen Gläser der Mainzer SCHOTT AG, die zu 100 Prozent der von Est Abbe gegründeten Carl-Zeiss-Stiftung gehört. Hightech aus dem Hause deutscher Glaspioniere für die innovative Fernoptik der Wetzlarer Optik-Spezialisten – mit dieser Wertschöpfung setzt man bei MINOX weiterhin konsequent auf zukunftsweisende Synergien.

Mit dem von MINOX entwickelten und patentierten Quick-Close-Focus (QCF) wurde die Handhabung auf fortschrittliche Weise optimiert. Nur eine einzige Umdrehung genügt, um die HG-Gläser von Nah bis Unendlich scharf zu stellen. Diese eine Drehung ermöglicht eine sehr schnelle Scharfeinstellung im Nahbereich und eine präzise Fokussierung bei größeren Entfernungen. Mit Hilfe der auf dem zentralen Mitteltrieb angebrachten Distanzskala kann der Betrachter dabei den Abstand zum anvisierten Objekt präzise bestimmen – somit lassen sich die HG-Ferngläser zur Entfernungsmessung einsetzen.

Lediglich 650 Gramm Eigengewicht bringen die HG-Ferngläser von MINOX auf die Waage und sind damit Klassenbeste im Spitzensegment. Die taillierte Gehäuseform samt der schützenden Gummiummantelung wurde von den Designe harmonisch an das Objektivsystem mit Blick auf die natürliche Handhaltung angepasst. Das Gewicht konnte durch den Einsatz von Magnesium, das auch zunehmend im Flugzeugbau verwendet wird, signifikant reduziert werden. Mit seiner gegenüber Aluminium deutlich geringeren Dichte sowie extrem hoher Strapazierfähigkeit ist Magnesium ein zukunftsweisender Werkstoff bei der Herstellung von Fernglasgehäusen. In vier Stufen einrastbar sind die Gummi-Augenmuscheln, sie können so noch besser an unterschiedlichste Augenabstände angepasst werden. Attraktiv und funktional zugleich wurde das große Fokussierrad aus Metall geformt. Mit einem Kreuz-Rändel versehen ist es – wie auch der Dioptrie-Ausgleichsring – äußerst griffig und rutschsicher.

Die Ferngläser der MINOX HG-Reihe werden mit einer exklusiven Tasche sowie einem Neopren-Trageriemen ausgeliefert.

Leistungsmerkmale:  
Vergrößerung 10-fach
Frontlinsendurchmesser 52 mm
Austrittspupille 5,2 mm
Sehfeld (auf 1000m) 5,8° / 102 m
Pupillenschnittweite 19,5 mm
Nahbereich 3,5 m
Dioptrien-Ausgleich ±2 dpt
Dämmerungszahl 22,5
Funktionstemperatur -10° bis +50° C
Wasserdicht, bis 5,0 m
Höhe, Breite, Tiefe 169 x 133 x 58 mm
Gewicht 775 g

Weiterführende Links zu "MINOX Fernglas HG 10x52"

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "MINOX Fernglas HG 10x52"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen