HG-Linie

Minox HG-Ferngläser

Ein wesentliches Qualitätsmerkmal der Minox HG-Ferngläser ist die Güte der Lichttransmission. Die Ingenieure von MINOX entwickelten die innovative M*-Vergütung, eine Beschichtung der Glasflächen mit bis zu 21 auf die verschiedenen Wellenlängen des sichtbaren Lichtes angepassten Belägen. Die dadurch auf beeindruckende 92 Prozent gesteigerte Lichtdurchlässigkeit verbessert signifikant Helligkeit, Kontrast, Detail- und Farbwiedergabe. Hierzu trägt auch das neu gerechnete optische System bei. Asphärische Linsen optimieren Kontrast und Schärfe des gesamten Bildfeldes bis in den Randbereich. Gleichzeitig konnte dabei die Anzahl der Linsen im optischen System verringert werden. Für einen zuverlässigen und langlebigen Korrosions- und Beschlagschutz ist das Fernglasinnere mit dem Edelgas Argon gefüllt. „Made in Germany“ sind die eingesetzten optischen Gläser der Mainzer SCHOTT AG, einem Tochterunternehmen der von Ernst Abbe gegründeten Carl-Zeiss-Stiftung.


 

Minox HG-Ferngläser Ein wesentliches Qualitätsmerkmal der Minox HG-Ferngläser ist die Güte der Lichttransmission. Die Ingenieure von MINOX entwickelten die innovative... mehr erfahren »
Fenster schließen
HG-Linie

Minox HG-Ferngläser

Ein wesentliches Qualitätsmerkmal der Minox HG-Ferngläser ist die Güte der Lichttransmission. Die Ingenieure von MINOX entwickelten die innovative M*-Vergütung, eine Beschichtung der Glasflächen mit bis zu 21 auf die verschiedenen Wellenlängen des sichtbaren Lichtes angepassten Belägen. Die dadurch auf beeindruckende 92 Prozent gesteigerte Lichtdurchlässigkeit verbessert signifikant Helligkeit, Kontrast, Detail- und Farbwiedergabe. Hierzu trägt auch das neu gerechnete optische System bei. Asphärische Linsen optimieren Kontrast und Schärfe des gesamten Bildfeldes bis in den Randbereich. Gleichzeitig konnte dabei die Anzahl der Linsen im optischen System verringert werden. Für einen zuverlässigen und langlebigen Korrosions- und Beschlagschutz ist das Fernglasinnere mit dem Edelgas Argon gefüllt. „Made in Germany“ sind die eingesetzten optischen Gläser der Mainzer SCHOTT AG, einem Tochterunternehmen der von Ernst Abbe gegründeten Carl-Zeiss-Stiftung.


 

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen